Designprozess

Konzeption und Gestaltung

sind nicht voneinander zu trennen: die angemessene Form verlangt nach inhaltlicher Auseinandersetzung mit dem Thema, nach einer kontextbezogenen Analyse und genauen Überlegungen zum angestrebten Ziel und dem Weg dorthin.

Gestaltung dient einem Ziel

bei Gebrauchsanleitungen, Formularen oder Orientierungssystemen fällt gute Gestaltung auf, indem sie nicht auffällt, indem sie sich der Funktion völlig unterordnet und eine reibungslose Orientierung möglich macht.
Für ein Plakat wie für eine Anzeige, den Schutzumschlag eines Buches oder eine Produktverpackung gilt es hingegen aufzufallen, Emotionen und damit Interesse zu wecken und sich gegen sein wie immer geartetes Umfeld durchzusetzen: durch vornehme Zurückhaltung oder durch den lauten Auftritt.

Unsere Aufgabe

ist es, in jedem einzelnen Fall das ideale Verhältnis von Funktion zu Emotion herauszuarbeiten. Dabei zeichnet uns aus, dass wir nicht nur auf das Gesamtkonzept, sondern immer auch auf das Detail, großen Wert legen.

Die Diskussion

unterschiedlicher Ansätze und Sichtweisen ist wichtig, um zu einer klaren konzeptionellen und gestalterischen Aussage zu kommen. Aus diesem Grund arbeiten wir im Team.
Selbstverständlich hat jedes Projekt seine zuständige Koordinatorin, die für den reibungslosen Ablauf verantwortlich ist und für Rückfragen zur Verfügung steht.

Konsequente gestalterische Arbeit

geht über die Anfertigung eines Entwurfs hinaus. Deshalb betreuen wir Ihr Projekt durch alle Stationen seiner Herstellung: von der Materialauswahl bis zur fertigen Drucksache, vom Text bis zur Anzeigenschaltung.